Workshops

Zusammenleben 

Warum verlässt man seine Heimat? was ist Flucht und welche Entscheidungen muss man dabei treffen? Wie es ist Flüchtling zu sein?

Warum fühlen sich manche Menschen nach langjährigem Aufenthalt in Österreich immer noch als Fremde? Und was löst die Erfahrung Fremder zu sein in uns aus. Wie können wir mit unseren Unterschieden und Individualität produktiv umgehen und sie als Bereicherung und Potenzial wahrnehmen und davon profitieren. Ich erzähle über die Schwierigkeiten, die einem Neuankömmling in Österreich begegnen aber auch wie es mir gelang, Österreich als meine neue Heimat zu fühlen.

SCHREIBWERKSTATT

Ich erzähle über meine Erfahrung mit dem Schreiben als Therapie. Wie schaffte es der Schreibprozess eine objektive Sichtweise zu erlagen. Warum die Freiheit des Schreibens keine Selbstverständlichkeit ist. Wie kann ich die Bilder in Worte fassen? Welche Möglichkeiten haben wir, visuelle Erfahrungen in eine literarische Form zu bringen?

Trauma und persönlichkeitsentwicklung

Traumata sind Tatsachen im Leben, die jeden betreffen können. Ein Trauma muss aber kein lebenslanges Verhängnis sein. Ich berichte von meinem Heilungsweg, und versuche Betroffenen Mut zu machen, dass einen Ausweg von dem dunkeln Loch der Traumatisierung möglich ist.  Aber auch wie es uns gelingen kann, an uns wieder zu glauben und unser unermessliches Potenzial schöpfen können. 

Der Workshop dauert ca  zwei Stunden. 

Alter: Ab 14 Jahren